WhatsApp%2520Image%25202020-02-09%2520at%252013_edited.jpg

Tanz und Gemeinschaft in der roten Fabrik

Der Tanzraum in der roten Fabrik ist ein Freiraum zur körperlichen Selbsterfahrung und Selbsterforschung,

um Schritt für Schritt und Sprung für Sprung alte Muster bewusst zu machen, aufzugeben, loszulassen, zu verabschieden und neue Möglichkeiten einzuladen, diese anzunehmen und in die Lebendigkeit zu bringen.

 

Dafür werden in geschützten Räumen Grenzsituationen spielerisch behutsam ritualisiert, erforscht und gemeinschaftlich erfahrbar gemacht.

Das Vertrauen in die Intelligenz des Körpers sowie das Wohlwollen gegenüber anderen sind die

Grundlagen für diese Arbeit, das Aufbrechen von Routinen in ungewöhnlichen Settings Methode.

Verstrickungen und Blockaden energetischer Zentren können sich

auflösen, Energien mehr und mehr ins Fließen kommen:

Ausdruck, Freude und Ekstase Raum finden.

Dazu laden wir Bewegungslehrer und Heiler unterschiedlicher Schulen und

Richtungen ein, ihr Fachwissen und ihre Kunst einfließen zu lassen. 

 

Das Tanzfest ist eine weitere Bereicherung,

um das Leben in eine Feier zu verwandeln.

Besondere Aufmerksamkeit geben wir der Fähigkeit, im Herzen Liebe zu erfahren, zu schenken,

sie auszudrücken und damit unmittelbar wahr zu machen.

Bevorstehende Veranstaltungen